Ein Geschenk zum Nikolo
die_strottern_2_2018_credit Peter Mayr.j

Die Strottern @ Peter Mayr

 

Die Strottern bei Einedrahn

 

Der Altwiener Ausdruck „Strotter“ steht für „Gauner, Landstreicher, Strauchdieb, Gelegenheitserwerb Suchender“. Im Wiener Mundartwörterbuch steht auch: „Die nach Verwertbarem suchen“. Und das machen Die Strottern im reichen Wiener Liedschatz. Und wenn sie nichts finden, dann singen sie eben ihre eigenen Lieder. Und die berühren, rütteln auf, lassen lächeln!

 

In jedem Fall ist das Duo immer auf der Suche nach neuen und heute gültigen Ausdrucksmitteln und Themen für das Wienerlied. Dabei entstehen Programme mit MusikerInnen aus vielen unterschiedlichen Genres von Jazz bis Alte Musik von der JazzWerkstatt Wien, dem Ensemble Mikado, Franui, Hannes Löschel, Christoph Bochdansky, Lukas Kranzelbinder und vielen mehr.

 

Ebenso wie die Vielfalt dieser Programme ist auch das Wienerlied reich an musikalischen Einflüssen: Volksmusik, Theaterlied, französische Walzer, die Musik des Balkans. Die Strottern verarbeiten neben der Wiener Tradition zeitgenössische Musiksprachen wie Jazz, Pop und Weltmusik, wobei natürlich der Walzer, der Puls der Stadt, das Fundament der meisten Strottern-Lieder bildet.

 

Mal im 3/4-Takt elegant tanzend, dann wieder trunken torkelnd, zielen Die Strottern mit ihren süffigen Melodien mitten ins Herz des Publikums, immer an der messerscharfen Grenze von tief empfundener Kunst und Schmachtfetzen entlang wandelnd.

Zur Freude vieler sind die Herren für’s Feine bei Einedrahn wiedermal in ihrem natürlichen Habitat, dem Duo, zu erleben. Ein Geschenk zum Nikolo sozusagen – von Katharina Hohenberger, der Ober-Einedrahrerin an alle anderen Einedrahrer!

 

06.12.2019, 19.30 Uhr
Café am Heumarkt


Die Strottern

Klemens Lendl – Gesang, Violine
David Müller – Gesang, Gitarre

Info und Tickets:

www.einedrahn.at

Presseinfo

Katrin Karall-Semler

Tel: 0676/9500332

katrin@karall-semler.at

www.karall-semler.at

 

 

  • Facebook