Einedrahn geht ausse!
PTB_WI004_18_M_026311_bearbeitet.jpg

Duo Rohnefeld Havlicek

c Andrea Peller

 

 

 

 

Wiener Brut & Duo Havlicek Rohnefeld

Raus aus dem legendären Café Heumarkt und rauf auf die Wiese am Kaiserwasser!.

 

Auch 2019 hat sich Katharina Hohenberger, die Kuratorin der Wienerliedreihe Einedrahn,  wieder etwas ganz Besonderes vor der Sommerpause einfallen lassen:

 

Unter der alten Eiche auf der Kaiserwasserwiese chillen wir auf Sandsäcken oder Liegestühlen, einen kühlen Spritzer in der Hand, die Sonne kitzelt uns die Nasen, während das Wasser uns schon vom Hinsehen erfrischt. Dabei lauschen wir nicht nur der Wiener Brut, die bekanntlich kein Pardon kennt, wenn es darum geht, aktuelle Themen bissig wienerisch aufs Korn zu nehmen. Katharina Hohenberger hat sich auch das

Duo Rohnefeld Havlicek eingeladen, das uns nicht nur an Land sondern vor und nach dem Konzert bzw. in der Pause am Wasser erfreut – aber dazu später noch einmal.

 

Gschisdi Gschasdi! So lautet der aktuelle Programmtitel von Rohnefeld Havlicek
Denn: immer wird a Gschisdi um alles gemacht - und a Gschasdi auch - so lange, 
bis es dann ein Gschisdi Gschasdi wird. Warum das so ist, und ob hier 
physikalische oder doch eher humoristische Mächte am Werk sind, erklären 
Claudia Rohnefeld (Stimme) und Peter Havlicek (Kontragitarre) auf ihre 
ganz speziell-wienerisch-musikalische Art.
Sie beschäftigen sich mit dem Wesen und dem Rhythmus des sogenannten 
Wiener Herzens, das angeblich ein goldenes ist und erforschen mit großer 
Freude neue Facetten der ewig jungen Themen, verpacken altes Wiener 
Liedgut in neues Gewand und treiben so manchen Spaß mit ehrwürdigen Hüten!
„Schee Fad!“ ist das sicher nicht, nur das neue Album des Duos hat den Titel, wobei nomen hier nicht gleich omen ist. 

 

Vor und nach dem Auftritt an Land bzw. in der Pause dürfen die Wasserratten unter den Einedrahrern, soweit die Bootskapazitäten es zulassen, an Bord des einen oder anderen Schiffernackels gehen und sich, neben Rohnefeld & Havlicek hertreibend, vom Wienerlied berauschen lassen. Schiff Ahoi!

 

Einedrahn geht ausse!

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Wir Sind Wien Festival
22., Arcotel im Garten, Wagramer Straße 8 
22. Juni 2019, 18.30 Uhr
Eintritt frei!


 

 

Duo Rohnefeld Havlicek

Claudia Rohnefeld, | Gesang
Peter Havlicek | Kontragitarre

 

Wiener Brut

Katharina Hohenberger I Gesang, Geige

Johannes Münzner I Akkordeon, Gesang

Jürgen Groiss I Snare Drum

Oliver Steger I Kontrabass

 

Info

www.wirsindwien.com​

Presseinfo

Katrin Karall-Semler

Tel: 0676/9500332

katrin@karall-semler.at

www.karall-semler.at

 

 

Rohnefeld_Havlicek_ScheeFad!_Cover_FotoA

Wiener Brut c Wiener Brut