Konzerte, Kabarett, Lesungen - 
ab Oktober neu im Haus des Meeres
Hans Köppen, Nicole Schiller (Haus des Meeres)
Katharina Hohenberger, Katrin Karall-Semler, Die KuraTanten (v.r.n.l.)

Neue Konzert- und Kabarettreihe im 10. Stock im Haus des Meeres -  grandioser Blick über ganz Wien inklusive – Haus des Meeres will künftig Kultur & Natur unter ein Dach bringen – Start Oktober 2019

 

Dialektmusik, Worldmusic aber auch Jazziges wird ab Oktober 2019 vom 10. Stock im Haus des Meeres schallen, wenn die neue Konzert- und Kabarettreihe „Kulturwelle – Musik & Meer“ ihren Vorhang öffnet. Musik aus den genannten Genres wird dann im Wechselspiel mit Kabarett, Lesungen und auch einem Kinderprogramm für ein abwechslungsreiches und von den KuraTanten fein kuratiertes Programm sorgen.

 

Die Auswahl der ProtagonistInnen wurde dabei bewusst so gewählt, dass etablierte Künstlerinnen und Künstlern auf „Rising Stars“ stoßen und der Bezug zu Österreich und im speziellen zu Wien gegeben ist.

Das Programm im Detail:

 

Oktober – Dezember 2019

 

Mit Norbert Schneider & Band als Eröffnungsact, am 2. Oktober 2019, spannt die Kulturwelle den Bogen bis zu dem Duo BartholomeyBittmann, das die erste Saison dann am

17. Juni 2020 beschließt. Dazwischen stehen ab Oktober monatlich jeder erste und dritte Mittwoch im, weit über die Stadtgrenzen bekannten, Haus des Meeres die Zeichen auf Kultur.

 

Rotzig freche Frauenpower mit Tiefgang gibt es gleich am 16.10., wenn Die Duetten ihre neue CD „Für Hugo“ präsentieren. Danach betritt niemand geringerer als Ernst Molden, wieder einmal im Soloprogramm, die Kulturwellen-Bühne, gefolgt von zwei immer aktuellen Kabarettisten des Landes, Michael Hufnagl (20.11.) und Stefan Haider (4.12.). Stimmungsvoll wird es dann, wenn Petra Hartlieb am 18.12. aus ihrem Buch, „Weihnachten in der wunderbaren Buchhandlung“ liest und dabei von Flip Phillipp und Bertl Mayer mit ihren „most beautiful songs in the world“ musikalisch begleitet wird.

 

Jänner – Juni 2020

In der ersten Hälfte 2020 dürfen wir uns musikalisch auf Die Strottern ebenso freuen wie auf das Trio Lepschi, Orges & the Ockus Rockusband, das Sasche Peres Quartett, Die Wiener Brut & Band, Folksmilch und das Kollegium Kalksburg. Bartholomey Bittmann, beschließen wie bereits erwähnt, das erste Kulturwelle Jahr.

Kabarettistisch wird es mit Christoph Spörk, dem Duo Radeschnig aber auch dem Musikkabarett „Je ne regrette goar nix“, in dem Wiener Dialektmusik (interpretiert von Katharina Hohenberger) auf humorvolle Weise auf Pariser Chanson (Valerie Sajdik) trifft.

Die bekannte Regisseurin und Autorin, Margit Mezgolich, wird im Februar 2020 mit einem Kinderprogramm ins Haus des Meeres kommen. 

 

„Wir wollen mit dem geschaffenen Raum, der nicht nur für das Kulturprogramm, sondern auch für Seminare und Firmenevents genutzt werden kann, eine Verknüpfung von Kultur und Natur schaffen. Einerseits freuen wir uns auf neues Publikum andererseits hoffen wir sehr, dass die Besucher unserer Aquarien dann auch abends kommen, um das Haus des Meeres von einer ganz anderen Seite kennenzulernen.“ so Hans Köppen, Geschäftsführer der Haus des Meeres Betriebs GmbH. Als Kulturmanagerin wird Nicole Schiller zukünftig die Drehscheibe für alle kulturellen Belange im Haus des Meeres sein.

 

Die Bühne im 10. Stock des neuen Zubaus wird dem Publikum einen einmaligen Blick über ganz Wien bieten. Neben neuen Aquarien und  dem, ca.100 Zuhörer fassenden Konzertraum, der mit modernster Technik ausgestattet ist, wird der Zubau ein neues Restaurant mit Rundumblick im 11. Stock sowie einen Panoramalift bekommen, mit dem die Besucher direkt von der Straße zum Kulturerlebnis fahren können. 

Die Besucherinnen und Besucher können sich also einem wechselnden Klang- und Sichterlebnis hingeben, das außerdem von kulinarischen Freuden begleitet wird. 

 

 

 

Die KuraTanten kuratieren, konzipieren und organisieren Konzerte, Konzertreihen und kleine Festivals und sind dabei immer darauf bedacht, außergewöhnliche Orte mit besonderer Musik in Verbindung zu bringen. So gab es beispielsweise schon Konzerte im „Ersten Wiener Waschsalon“ oder auch im legendären „Gutruf“, am Matteottiplatz aber ebenso wie in der Gewürzmanufaktur „Babette´s“. 

 

Pressekontakt:

Katrin Karall-Semler

presse@karall-semler.at

0043 I 676 I 95 00 332

Presscorner unter www.karall-semler.at