Einedrahn geht ausse
Je ne regrette goar nix!
Sajdik Hohenberger_je ne regrette goar n
Sajdik Hohenberger_je ne regrette ogar n

Valerie Sajdik & Katharina Hohenberger I c Peter Hinsmann

Katharina Hohenberger & Valerie Sajdik

15. Februar 2019 I 19.30 Uhr

Radiokulturhaus

1040 Wien

Eintritt: EUR 22,–
Ermäßigungen: 
ORF RadioKulturhaus-Karte 50%, 
Ö1 Club 10%

www.radiokulturhaus.orf.at​

www.einedrahn.at

 

Pariser Bistro oder Wiener Kaffeehaus?

Escalope oder Wiener Schnitzel?

Barnabitengossn oder Champs Elysees? 

 

Beides gut, sagen Valerie Sajdik und Katharina Hohenberger und meinen damit:

wenn sich das Wienerlied auf ein tête-à-tête mit dem französischen Chanson einlässt und umgekehrt, darf gestaunt werden, wie seelenverwandt die beiden eigentlich sind. 

 

Wenn sich dann auch noch zwei musikalische Powerfrauen dieses Treffens annehmen - die jeweils in einem der beiden Genres tief verwurzelt sind und sich trotzdem mit unheimlicher Grandezza gerne anderer Töne bedienen - dann kann musikalische Kulturfusion nicht tiefer ins Herz gehen. 

 

Die eine brilliert durch glasklare Stimme und ihre facettenreichen Interpretationen des französischen Chansons die unter anderen von Edith Piaf, Jaques Brel aber auch der Liedertradition rund um den Wiener Songwriter Gerhard Bronner beeinflusst sind.

Die andere ist in der heimischen Szene beliebt als urwienerische Interpretin des Dialektliedes à la Hermann Leopoldi oder Hugo Wiener, die mit farbenreichem Timbre, bissigem Charme und brüllend komödiantischen Interpretationen die Liebe und das Leben an sich feiert.

 

Gemeinsam ist ihnen beiden nicht nur die Freude an der Musik sondern auch ihre ungemeine Ausstrahlung und große Präsenz auf der Bühne. 

Sanft und im nächsten Moment störrisch und wild, dabei aber immer präzise singen und führen die beiden Damen in einer bissigen Doppel Conference durch den Abend und haben dabei immer ein Augenzwinkern Richtung Publikum parat, das sie wienerisch umgarnen und ganz pariserisch anflirten. 

 

Damen und Herren, Mesdames et Monsieurs! 

Ein Abend mit Valerie Sajdik & Katharina Hohenberger

 

 

Begleitet werden die Damen von David & Sascha Lackner an Klavier und Kontrabass.

 

Weitere Einedrahn Konzerte im Frühjahr 2019

 

01.03.2019, 19.30 Uhr

Cafe am Heumarkt

Im Packl

Wolfgang Staribacher & Bernhard Rabitsch – Wiener Lieder von Hodina bis Falco, Wiener Musi von Mozart bis Zawinul, Wiener Schmäh von Rabitsch bis Staribacher. (Text: Website)

www.facebook.com/Im-Packl

 

 

Einedrahn geht ausse: Benefizkonzert zu Gunsten des Neunerhauses
21.03.2019, 19.30 Uhr, Cafe Neunerhaus

The flying Schnötzenbrekkers

Dieses Projekt widmet sich der zu Recht in Vergessenheit geratenen Musik des heute nur mehr wenig bekannten Johann Strauß-Nachfahren Ivica Strauß und erzählt Begebenheiten aus seinem tragisch-bizarren Leben – dargeboten von einigen der führenden Ivica Strauß-Experten unserer Tage, Tommaso Huber (acc) , Sebastian Gürtler (vl) und Georg Breinschmid (kb) (Text: Website)

www.neunerhaus.at
www.georgbreinschmid.com

 

 

05.04.2019, 19.30 Uhr

Cafe am Heumarkt

Kabane 13

Wir suchten eben etwas typisch Wienerisches, ein Bild für ein Gefühl, ein Abbild einer Lebenshaltung, ein Refugium für Beständigkeit, aber auch für „Seele-baumeln-lassen“, ein Universum für Fliehende. (Text: Website)

www.kabane13.com

 

 

10.05.2019, 19.30 Uhr

Cafe am Heumarkt
Trio Lepschi „Oleanda“

Lustig, brutal, deppert und gemein: die fantastischen Lieder von Kunz, Slupetzky und Zrost, besser bekannt als Trio Lepschi.

www.triolepschi.at

 

 

Einedrahn geht ausse
22.06.2019, 19.00 Uhr, Arcotel, Wiese am Kaiserwasser

Wiener Brut & Gäste

Ein Freiluftkonzert im Rahmen des Wir Sind Wien Festivals. Als Gäste begrüßt die Wiener Brut Tini Kainrath und Peter Havlicek