Fotos: The Joyce Project @ Georg Buxhofer

The Joyce Project
"strings in the earth"

 

Gemeinsam haben sich die Sängerin und Schauspielerin Dagmar Bernhard und der Musiker und Komponist Joe Pinkl der Gedichtsammlung "Chamber Music" des irischen Schriftstellers James Joyce angenommen...

 

....und diese mit Auszügen aus Briefen, Textpassagen und Gedichten zu einer feinsinnigen und einzigartigen Collage verwoben.

 

James Joyce war bekannt für seinen experimentellen Sprachstil und seine Erforschung neuer literarischer Methoden. Mit "Ulysses", "Dubliners" und "Finnegan´s Wake" - um nur einige zu nennen - schrieb er sich in die Weltliga der Literatur und gilt heute als einer der einflussreichsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts.

 

Dagmar Bernhard rezitiert, singt und spielt sich durch die vielfältige Seelenlandschaft dieses genialen Autors. Gemeinsam mit Joe Pinkl (Piano, Komposition), Mario Machacek (Gitarre, E-Gitarre) und Rainer Gartner (Percussion) begibt sie sich auf Spurensuche und erkundet die vielschichtige Persönlichkeit dieses Getriebenen, gefangen in einer Zeit des Umbruchs und des Krieges.

Über "Chamber Music" schrieb Joyce 1909 seiner Frau in einem Brief:

 

"When I wrote Chamber Music, I was a lonely boy, walking about by myself at night

and thinking that one day a girl would love me."

 

Dagmar Bernhard

ist eine vielseitige und multitalentierte Schauspielerin und Sängerin. Bekannt aus Film- und Theaterproduktionen u.a. "Schnell ermittelt", "Ein wilder Sommer - die Wachausaga", den Sommerspielen Melk, der Volksoper Wien oder dem Ernst Deutsch Theater Hamburg.

 

 

Joe Pinkl

ist Musiker, Komponist, Arrangeur und Dirigent und trat u.a. live im Theater der Josefstadt, dem Odeon Theater Wien oder dem Stadttheater Baden auf. 

2015 wurde er gemeinsam mit Erwin Steinhauer, Peter Rosmanith, Georg Graf und Pamelia Kurstin für die Produktion "Die letzten Tage der Menschheit" mit dem Ö1 Hörspielpreis ausgezeichnet. Er steht, unter anderen, mit Künstlern wie Martin Weinek, Konstanze Breitebner, oder Angelika Nidetzky auf der Bühne.

 

 

English version

Dagmar Bernhard (singer, actress) and Joe Pinkl (musician, composer) have taken on the collection of poems "Chamber Music" by Irish writer James Joyce and interwoven them with excerpts from letters, text passages and poems to create a subtle and unique collage. Dagmar Bernhard recites, sings and plays through the diverse soul landscape of this ingenious author and goes along with Joe Pinkl (piano, composition), Mario Machacek (guitar, electric guitar) and Rainer Gartner (percussion) on the search for clues and explores the multi-layered personality of this wanderer, caught in a time of upheaval and war.

 

 

Dauer: ca. 70min, ohne Pause (bei Wunsch des Veranstalters, Pause möglich)

 

Line-up                                                                                     Premiere am 16. Okt 2021 in der Sargfabrik!
Dagmar Bernhard - Gesang, Schauspiel     

Joe Pinkl - Piano, Komposition

Mario Machacek - Gitarre, E-Gitarre

Rainer Gartner - Percussion