Es wird geschüttelt und gerührt!
Einedrahn im Mai
Trio 300 dpi.jpg

Trio Lepschi I c Julia Maetzl

 

 

 

 

Trio Lepschi

Nach "Einedrahn geht ausse" treffen wir im Mai, wieder einmal "zu Hause", im Café am Heumarkt, auf drei uns wohlbekannte Herren.

 

Das Trio Lepschi ist nicht nur Amadeus Austrian Music Award nominiert, es ist - und das kann man ohne Übertreibung sagen – eine der erfrischenden und humorvollsten Institutionen im Wiener Lied.

 

Mal beweisen die drei ihren grünen Daumen und entführen die geneigten und wienerliedaffinen Hörer in die Botanik des Wiener Stadtdschungels: da wird im Gestrüpp der Großstadtseelen gejätet und gezupft oder es outen sich Kunz, Slupetzky und Zrost als bissige Gärtner, die sich gern in die vermooste Erde wühlen

 

Dann schütteln und rütteln die Herren ihre Reime und entführen das Publikum dabei in das menschliche Verdauungssystem ebenso wie in die weite Welt, die in Wirklichkeit

„a Pfuazerl und a Fasserl“ ist. Dass das „Hoamgeh“ dabei am Pflaster endet weil der Wiener lieber Wein als Cola trinkt überrascht natürlich in dem Zusammenhang nicht.

 

Ebenso überzeugend ist das Trio, wenn es die gnadenlose Toleranz „In Himmö“ besingt. Denn, dass es die gibt, davon ist man spätestens nach der ersten Strophe überzeugt.

Über den Wolken ist ja sogar das Rauchen noch erlaubt, und angesichts dieser empörend liederlichen Weltunordnung hält so mancher Schutzengel der Fleischlichkeit den Himmel für die Hölle – respektive umgekehrt.
Kein Wunder also, dass hier auch die hehre Tradition des Wienerlieds besudelt wird. Als Wienerlied gilt plötzlich alles, was sich auch nur ansatzweise als Musik bezeichnen lässt. 

Recht so! Denn dasTrio Lepschi singt sich mit gewohnter Ironie und durchaus kritischem Blick quer durch den Genregarten und zeigt uns die Vielfalt der Wiener Dialektmusik in ihrer ganzen Pracht.

Die Einedraherinnen und Einedrahrer sind angehalten, sich den Trieben und dem Treiben ungedüngt hinzugeben!


 

 

Trio Lepschi

Stefan Slupetzky, | Gesang, Säge
Martin Zrost  | Gesang, Gitarre, Klarinette
Michael Kunz | Gesang, Gitarre

 

Freitag, 10. Mai 2019

19.30 Uhr

Café Heumarkt

Eintritt: €15,-

www.einedrahn.at

Info

Katharina Hohenberger

Ticketreservierung:newsletter@einedrahn.at

www.einedrahn.at

Eintritt: €15,-

Presseinfo

Katrin Karall-Semler

Tel: 0676/9500332

katrin@karall-semler.at

www.karall-semler.at

 

 

 

Das nächste Einedrahn Konzert vor der Sommerpause

 

22.06.   Wiener Brut & Gäste

Einedrahn geht ausse auf die Arcotel Wiese am Kaiserwasser

OBrother-fin-Trio Lepschi_300 dpi.jpg