Theaterfamilie Stemberger | Schwertsik

Kaiser Josef

und die Bahnwärterstochter

von Fritz von Herzmanovsky-Orlando

 

Die lang erwartete Neuproduktion der Theaterfamilie Stemberger/Schwertsik: ein parodistisches

Spiel mit Musik von Fritz von Herzmanovsky-Orlando. Gelesen, gespielt, gesungen. Dutzende

Rollen, gespielt mit skurrilem Charme von drei grandiosen Schauspielerinnen. Die instrumentale

Begleitung kommt von Kurt Schwertsik am Harmonium.

© Daniela Matejschek

 

Die spätbezahlte Schuld

Lesung mit Katharina Stemberger

von Stefan Zweig

 

Im provinziellen Wirtshaus sitzt ein lauter Sonderling, der von der Dorfgemeinschaft missachtet und

verlacht wird. Die Erzählerin erkennt in ihm einen ehemals tief verehrten Theaterschauspieler

und verhilft ihm findig zu etwas mehr Ansehen. Denn sie meint, aufgrund eines Vorfalls aus ihrer

Jugendzeit in seiner Schuld zu stehen.

© Johannes Cizek

 

Musik und Literatur

EIN UNBEKANNTER FREUND

Iwan BUNIN / Franz LISZT / Lera AUERBACH

 

Katharina Stemberger (Recitation), Christian Scholl (Violine), Eduard Kutrowatz (Klavier)

„Geliebt zu werden. Das ist kein schlichtes Wünschen – das ist viel komplizierter und viel mehr.“

@ J. Skrob